Inhalt anspringen

Gemeinde Inden

01.07.2021 Auslobung eines Indener Heimatpreises

Die Gemeinde Inden lobt im Jahr 2021 erstmals den „Heimat-Preis“ aus.

Dieser kann jährlich bis einschließlich 2022 vergeben werden und wird durch das Land NRW mit der Übernahme von Preisgeldern gefördert.

 

Gefördert wird herausragendes innovatives Engagement auf kommunaler Ebene, getreu dem Ziel „Heimat wächst von unten“. In unserer Gemeinde sollen in Zukunft auch „neue Indener Unterstützerinnen und Unterstützer“ darin bestärkt werden, sich für ihre Heimat vor Ort zu engagieren. 

 

Der „Indener Heimatpreis“ soll dazu ermutigen, im Rahmen des eigenen Lebens- und Einwirkungsbereiches durch Eigeninitiative, ob allein oder in Gemeinschaft organisiert, aktiv und innovativ mit einem Heimatprojekt zum Wohle der Gemeinde beizutragen. 

 

Mit dem „Indener Heimatpreis“ möchten wir vorbildliche heimatverbindende, nachahmenswerte Projekte/Maßnahmen würdigen und der Öffentlichkeit sichtbar machen.

Der „Indener Heimatpreis“ wird unter dem Motto Mensch und Zukunft – „Heimat gestalten und diese nach vorne entwickeln“ vergeben und ist mit einem Preisgeld von 5.000 € verbunden. 

Alle Einzelheiten ergeben sich aus den Richtlinien über die Verleihung des „Indener Heimatpreises“ vom 30.06.2021.

Preisträger können sein:

Einwohnerinnen und Einwohner aus Inden oder Gruppen, 
Indener Vereine / Verbände / Institutionen.
Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury. Sie kann das Preisgeld von 5.000 € auch an mehrere Preisträger aufteilen. 

Die Preisträger stellen sich anschließend einem Wettbewerb auf Landesebene.

Vorschläge können bis zum 27.08.2021 bei der Gemeinde Inden per Post an Gemeinde Inden, Der Bürgermeister, Rathausstraße 1 oder per Mail an infoindende eingereicht werden. 

Um eine sachgerechte Entscheidung treffen zu können, wird darum gebeten, den Vorschlag ausführlich zu begründen. Vorschläge, die nach dem 27.08.2021 eingehen, können nicht berücksichtigt werden. 

Erläuterungen und Hinweise