Inhalt anspringen

Gemeinde Inden

Zahlen, Daten & Fakten

Die wichtigsten Informationen über die Gemeinde Inden auf einen Blick

Klimadaten

Klimatisch ist das Gemeindegebiet durch den Übergang der Zülpicher Börde in die Jülicher Börde, d.h. durch eine von der Eifel weniger geschützte Lage sowie durch die Öffnung nach Norden gegen das niederrheinische Tiefland, gekennzeichnet.

Der Raum Inden hat die höchste Sonnenscheindauer in Nordrhein-Westfalen (ca. 1500 Stunden). Er liegt ferner im trockensten Gebiet des Landes, dem Eifelvorland von Euskirchen bis Jülich. Der Bereich hat die bioklimatische Wertstufe „schonend“.

Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 9,6 °C.

Bevölkerungsdaten

Geografische Daten

Fläche des Gemeindegebietes 35,92 qkm
Höhenlage
höchste Erhebung: Goltsteinkuppe 143,5 m über NN
tiefster Punkt: Ortschaft Viehöven 90,0 m über NN
mittlere Höhenlage des Ortskerns Inden/Altdorf Festplatz Driesch 106,5 m über NN
Geographische Lage
Nördliche Breite 50 ° - 50.0' bis 50 ° - 54.0'
Östliche Länge 6 ° - 19.0' bis 6 ° - 28.0'
Fernverkehr
Bundesautobahnanschluss A 4 Aachen-Köln in Eschweiler-Weisweiler
Bundesautobahnanschluss A 44 Aachen-Mönchengladbach in Aldenhoven und Koslar

Verkehrsanbindung

ÖPNV

Seit 2020 wird der gesamte Busverkehr im Kreis Düren über die Rurtalbus GmbH abgewickelt. Inden ist aus Düren und Jülich sowie aus den umliegenden Gemeinden über mehrere Linien mit dem Bus erreichbar.

Fernverkehr

  • Bundesautobahnanschluss A 4 Aachen-Köln in Eschweiler-Weisweiler
  • Bundesautobahnanschluss A 44 Aachen-Mönchengladbach in Aldenhoven und Koslar