Inhalt anspringen

Gemeinde Inden

Klimaschutz

Klimaschutzkonzept für die Gemeinde Inden - Frau Glade ab 01. September 2023 Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Inden.

Die Gemeinde Inden geht den nächsten Schritt in Richtung Klimaschutz und beschäftigt seit dem 01. September 2023 eine Klimaschutzmanagerin. Die Einstellung erfolgte auf Grundlage des Projektes „KSI: Erstellung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes mit Klimaschutzmanagement für die Gemeinde Inden – Erstvorhaben“ mit dem Förderkennzeichen 67K22066. Das Vorhaben wird im Rahmen der Kommunalrichtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für 24 Monate gefördert. Als Braunkohlegebiet erhält die Gemeinde Inden eine 100-prozentige Förderung. Frau Glade unterstützt Bürgermeister Pfennings mit dem Klimaschutzmanagement als Chefsache und wird in den kommenden zwei Jahren ein integriertes Klimaschutzkonzept entwickeln. Dieses dient vor allem der Reduktion der Treibhausgasemissionen und wird aus einem Katalog realistischer sowie individuell auf die Gemeinde Inden abgestimmten Klimaschutzmaßnahmen bestehen. Das Klimaschutzkonzept wird in Zusammenarbeit mit relevanten Akteur*innen erarbeitet werden. Mit der Reduktion der Treibhausgasemissionen unterstützt die Gemeinde auch die Klimaschutzziele der Bundesregierung für Deutschland mit dem Ziel bis 2045 die Klimaneutralität zu erreichen. 

Die Bürger*innen der Gemeinde sind herzlich eingeladen, den Entwicklungsprozess mit Ideen und Anregungen zu unterstützen. Weitere Informationen rund um das Klimaschutzkonzept finden Sie zukünftig auf der Internetseite der Gemeinde.

Nationale Klimaschutzinitiative 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Frau Glade (Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Inden), Stefan Pfennings (Bürgermeister)
Logo der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Westenergie AG
  • pixabay
  • Gemeinde Inden
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz